Neurocoaching

Am 18 Mai 2018 findet am Hospitalhof in Stuttgart die Neuro-Coachingwerkstatt: Gesundheits- und Mentalcoaching statt. In diesem Seminar werden zentrale Erkenntnisse der Neurowissenschaften vorgestellt und in den Kontext von Coaching gestellt und das eigene Coaching-Vorgehen reflektiert.

Hirnforschung - wieso das denn?

Im Zentrum der Hirnforschung der letzten Jahre standen die Verarbeitung von Emotionen im Gehirn und die Kommunikation des Gehirns mit den Körpersystemen. Innerhalb dieser Disziplin ist die Meditationsforschung ein großer Bereich. Weitere Beispiele sind hier die Sozio-psycho-neuro-immunologie (PNI) und Forschungsrichtungen, die den Einfluss von Magen-Darm-Bakterien auf Gehirnprozesse untersuchen.

Von Hirn und Modewellen

Verhelfen die Ergebnisse der Forschung Coachingprozessen zu mehr Effizienz und ergeben sich daraus zusätzliche Erkenntnisse zur besseren Bewältigung der kommenden Herausforderungen in Wirtschaft und Gesellschaft? Oder haben wir es nur mit Modewellen zu tun, die Bisheriges mit Wörtern wie »Neuro« oder »Achtsamkeit« aufhübschen?

Und das eigene Coachingvorgehen?

Der Fokus liegt auf emotionalen Lernprozessen und den sich daraus ergebenden Konsequenzen für das Vorgehen und die Methodenwahl in Coachingprozessen. Einzelne Methoden werden ausprobiert und das eigene Coaching-Vorgehen reflektiert.

 

Termin und Ort:
FR 18.05.18, 20:00 - 18:00 Uhr – SA 19.05.18, 09:00 - 18:00 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart

Leitung und Kosten:

Dr. Albert Decker, Dipl. Sozialwirt, Promotion in Wirtschaftspädagogik, Coachinglehrtrainer, Gesundheits- und MentalCoaching (mindconcept), Persönlichkeits- u. Organisationsentwickler, Studienleiter an der Akademie für Führung und Verantwortung, Ev. Akademie Bad Boll.
Kostenbeitrag: 132,00 € / 120,00 € bei Buchung bis 04.05.18

Weitere Informationen und Buchung über den Hospitalhof Stuttgart: [Weitere Infos und Buchung]